Leadership – die Spitzfindigkeiten an der Spitze

«DIE SPITZFINDIGKEIT an DER SPITZE.»

 

WER hoch hinaus will…

braucht primär eine grosse Portion Disziplin und Durchhaltewillen, die Fähigkeit zu glauben und einen unverwechselbaren Antrieb an Eigenmotivation und Zielstrebigkeit.
Zu der grössten Herausforderung gehört der ungeplante und unvorhersehbare «Lückensprung», welcher durch eine unerwartete Kündigung einer Kaderkraft eine Karrierechance für einen bestehenden Mitarbeitenden darstellt.
Nicht immer bewährt sich jedoch eine interne Stellenbesetzung, auch wenn diese anfänglich als kostengünstige Alternative lockt. Die Kompromisse müssen gut durchdacht und abgewogen werden.

Sich an der Spitze zurecht finden

Selbstbewusst und leichten Fusses wollen junge Menschen an diese
vielversprechende Spitze! Sie wollen ihre erlernten Führungskompetenzen
umsetzen, mitreden und mit gestalten. Im ersten Flow nach einer bestandenen Selektionierung wird verständlicherweise auch kaum ein Gedanke in die Tatsache investiert, dass sich durch die Übernahme der neuen Führungsfunktion auch Hindernisse entpuppen könnten, weil sich andere Mitarbeitende durch die vorgenommene Beförderung übergangen fühlen.

Ohne Führung, kein Erfolg

Im Tagesgeschäft übernimmt dann die Hektik die Führung. Situationsbedingte und unaufschiebbare Themen brennen sich in den Moment und verunmöglichen oftmals alle guten Führungsvorsätze der vergangenen Tage, Wochen oder Monate.
Die Hotelleriebranche gehört wohl zu den markantesten Beispielen, in welcher flexibles Denken und ein situations- und lösungsorientiertes Handeln vorausgesetzt und authentisch gelebt werden muss. In kleinsten Merkmalen und Handlungen wird ersichtlich, ob und in welcher Form ein Hotelbetrieb geführt wird.
Eine hohe, professionelle Gastfreundschaft widerspiegelt sich überall mit
absoluter Transparenz bis an die Fussspitzen der Zimmerreinigung und der
damit verbundenen Aufmerksamkeiten – auch wenn diese noch so klein sind.

«KULTUR & TRANSPARENZ»

Chancen über Chancen

Im Vorfeld einer neuen Kaderbesetzung besteht eine einzigartige Chance, die bestehenden Strukturen, Personal- und Führungsinstrumente zu hinterfragen und
die Optimierung an die Hand zu nehmen. Dadurch wird nicht nur eine entsprechende Seriosität und Professionalität der Organisation vermittelt, sondern es handelt sich dabei auch um eine Form der Wertschätzung gegenüber dem neuen Stelleninhaber.
In dieser Gesamtheit verbirgt sich eine zusätzliche Chance des unternehmerischen Wachstums und des persönlichen Weiterkommens, weil im Selektionsprozedere mit einer ehrlichen Kommunikation geworben und gewonnen wird – und Chancen und Risiken transparent aufgezeigt werden können. In diesem positiven Feuer erwächst das gute Gefühl der vollumfänglichen Vorbereitung im JETZT für die Zukunft. Nutzen Sie die Chance dieser Imagepflege auf hohem Niveau, welche sich auch auf die Reduzierung der Personalbeschaffungskosten auswirken wird.

Die Strategie zur erfolgreichen Kaderbesetzung

Die Beschaffung einer qualifizierten Kaderpersönlichkeit gehört zu den
wichtigsten Investitionen einer Organisation. In der Grundbasis des Denkmusters sollte demzufolge die Freude auf eine erfolgreiche Stellenbesetzung und eine bestmögliche Vorbereitung für den Suchprozess verankert sein.
Damit verbunden ist selbstverständlich auch das Luxusgut ZEIT.
Denn, in der Hektik eines Zeitdruckes ist eine Fehlbesetzung
wahrscheinlicher und demzufolge kostenintensiver,
als wenn die Geduld den Prozess steuert.

«DEN KURS neu bestimmen – mit Geschick & Wachheit.»

Die psychologische Umgebung im Visier

Jede Kaderselektion beinhaltet auch die Gefahr einer Fehlbesetzung. Immerhin muss sich die neue Kaderperson in der neuen Organisationskultur zurechtfinden und sich auch in der entsprechenden Agglomeration und Branchennetzwerken wurzeln können. Dieses Zusammenspiel ist auf der psychologischen Ebene erfass- und messbar, jedoch nicht auf Anhieb in arbeitsmarktkonformen Bewerbungsunterlagen ersichtlich. Wie in jeder Disziplin sind auch hierin Professionalität und Routine gefragt, damit beste Voraussetzungen für ein positives Gelingen geschaffen werden können.

Kompetenzen und Erfahrungen

Stellen Sie sich vor, Sie sind Besitzer oder Besitzerin einer edlen Automarke, eines Oldtimers oder einer wunderschönen Yacht. Der Motor ihres Lieblingsstückes ist defekt und Sie können mit bestem Willen nicht erkennen, warum dieses den Dienst versagt hat. Mit an sicherheitgrenzender Wahrscheinlichkeit werden Sie unverzüglich mit dem entsprechenden Fachmann in Kontakt treten, welcher Ihnen mit seinen Kompetenzen und Erfahrungen zur Seite steht. Seine Routine vermittelt Ihnen Sicherheit und gewährleistet Ihnen ein längerfristiges Weiterkommen.

Qualität & Nachhaltigkeit – nicht nur in der Selektion

Professionell und routiniert selektionieren wir branchenneutral Kader- und Fachpersonal und begleiten das Management als wertneutraler Sparringpartner, Coach und HR Business Partner.
Als eine äusserst attraktive und prüfenswerte Option können wir Ihnen auch die Personal- oder Projektleitung ad Interim anbieten. Diese Variante erfreut sich grösster Beliebtheit, weil wir gemeinsam mit Ihnen in kurzer Zeit viel initiieren, umsetzen und erreichen!

Profitieren SIE nachhaltig von unserer langjährigen Erfahrung und
Kompetenzen im Umgang mit Menschen & Organisationen.

WIR FREUEN UNS AUF SIE.
Herzlichst, Monica Fischer